vergrößernverkleinern
Carl Zeiss Jena (gelb) und der VfR Aalen setzten ihre Negativtrends fort
Carl Zeiss Jena (gelb) und der VfR Aalen setzten ihre Negativtrends fort © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Carl Zeiss Jena tritt in der 3. Liga auf der Stelle. Gegen Aalen reicht es nur zu einem Punkt. Auch die Schwaben kommen nicht aus dem Tabellenkeller.

Carl Zeiss Jena und der VfR Aalen treten in der 3. Liga auf der Stelle.

Zum Auftakt des 12. Spieltages trennten sich die beiden Teams 0:0 und verpassten es damit, den Abstand zur Abstiegszone entscheidend zu vergrößern (DATENCENTER: Die Tabelle).    

Jena wartet bereits seit sieben Spiel auf einen Sieg, hat aber immer noch einen Zähler mehr als Aalen, das weiter auf seinen zweiten Auswärtssieg in dieser Saison warten muss.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image