vergrößernverkleinern
Moritz Hartmann und die Kölner Fortuna warten seit sieben Spielen auf einen Sieg
Moritz Hartmann und die Kölner Fortuna warten seit sieben Spielen auf einen Sieg © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der SG Sonnenhof Großaspach und Fortuna Köln gelingt in der 3. Liga nicht der erhoffte Befreiungsschlag. Beide Teams bleiben in Kontakt zu den Abstiegsplätzen.

Fortuna Köln kommt in der 3. Liga weiter nicht in Fahrt.

Die Mannschaft von Trainer Tomasz Kaczmarek kam zum Auftakt des 19. Spieltags im Kellerduell bei der SG Sonnenhof Großaspach nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Die Fortuna blieb damit auch im siebten Spiel in Serie ohne Sieg, beendete aber zumindest nach 621 Minuten die Torflaute in der Liga.

Timo Röttger (36.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, Okan Kurt (51.) glich mit seinem ersten Saisontreffer für die Kölner aus. Es war der erste Torerfolg der Fortuna im sechsten Ligaspiel unter Kaczmarek.

Anzeige

Großaspach und Köln stehen mit jeweils 20 Punkten vorerst einen Punkt vor dem SV Meppen auf dem ersten Abstiegsplatz (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image