Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der TSV 1860 München sagt seine Weihnachtsfeier für die Spieler aus Kostengründen ab. Investor Hasan Ismaik reagiert auf Facebook.

Wirbel um die Weihnachtsfeier bei Drittligist TSV 1860 München.

Wie die Bild berichtet, wurde die Feier für die Spieler aus Kostengründen abgesagt. "Momentan sieht es so aus, dass wir uns das nicht leisten können", wird Löwen-Trainer Daniel Bierofka vom Blatt zitiert. Die Feier soll angeblich 4.000 Euro kosten.

SPORT1 kann die für die Spieler überraschende Absage der geplanten Weihnachtsfeier bestätigen. Eine in der Kabine ausgehängte Liste, auf der sich die Spieler mit Begleitung eintragen konnten, wurde abgehängt. Bis heute sind die Spieler nach SPORT1-Informationen auch nicht darüber informiert worden, ob noch eine Feier oder gar ein Neujahrsempfang stattfinden wird.

Anzeige

Doch nun meldete sich Investor Hasan Ismaik via Facebook zu Wort und zeigte sich überrascht: "Ich bin sehr erstaunt, dass die offizielle Weihnachtsfeier des TSV 1860 abgesagt worden ist, zumal Veranstaltungen dieser Art aus meiner Sicht ein nicht unwichtiger Rahmen sind, um der Mannschaft gemeinsam mit den Sponsoren des Vereins für ihr Engagement zu danken."

Trotz der internen Feier sei es ihm "ein persönliches Anliegen dass ich die Spieler sowie das Trainerteam inklusive ihrer Frauen einlade", schreibt Ismaik weiter. Das Angebot gelte auch für das neue Jahr, sollte sich vor Weihnachten kein Termin finden. "Ich werde nicht zulassen, dass sich unsere Spieler bei 1860 München nicht wohl fühlen und der Teamspirit verloren geht", gibt sich der Jordanier kämpferisch. 

Die Akteure hatten ihrerseits nach SPORT1-Informationen bereits am Montag eine private Feier bei einem Spieler organisiert. Das Trainerteam war dabei nicht anwesend.

Die finanziellen Sorgen der Löwen beeinflussen auch die kurzfristigen Transferplanungen. Geld für Winter-Neuzugänge ist beim klammen Tabellen-12. der Dritten Liga nicht vorhanden. Daher soll es Überlegungen geben, sich im Winter von einigen Spielern zu trennen. Aktuell umfasst der Löwen-Kader fast 30 Spieler. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image