vergrößernverkleinern
Eintracht Braunschweig v F.C. Hansa Rostock - 3. Liga
Eintracht Braunschweig v F.C. Hansa Rostock - 3. Liga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hansa Rostock klettert in der Tabelle unter die ersten zehn. Gegen Würzburg reicht ein Blitzstart zum Sieg. Die Franken dezimieren sich.

Ex-Bundesligist Hansa Rostock hat sich in der 3. Liga auf den neunten Tabellenplatz nach vorne geschoben.

Die Norddeutschen setzten sich bei den Würzburger Kickers mit 2:0 (2:0) durch und schlossen zu den Mainfranken (Achter) nach Punkten auf.

Im Kellerduell gewann der FSV Zwickau ebenfalls 2:0 (1:0) gegen Carl Zeiss Jena. Davy Frick (36.) und Tarsis Bonga (83.) trafen für die Gastgeber, die sich auf den 13. Tabellenplatz verbesserten. 

Anzeige

Pascal Breier (11.) und Cebio Soukou (12.) sorgten per Doppelschlag für die frühe Entscheidung zugunsten der Gäste. Der Würzburger Ibrahim Hajtic sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (50.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image