vergrößernverkleinern
Der Hallesche FC hat einen Auswärtssieg in Rostock verpasst
Der Hallesche FC hat einen Auswärtssieg in Rostock verpasst © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Hallesche FC kommt bei Hansa Rostock nicht über ein Remis hinaus und verpasst es, den Relegationsplatz zurückzuerobern. Hansa setzt seinen Lauf fort.

Drittligist Hallescher FC hat im Kampf um den Aufstieg in die 2. Bundesliga einen kleinen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Torsten Ziegner spielte zum Abschluss des 29. Spieltags nur 1:1 (1:0) bei Hansa Rostock und verpasste es mit nun 49 Punkten, Relegationsplatz drei zurückzuerobern. Auf diesem steht der punktgleiche SV Wehen Wiesbaden.

Meistgelesene Artikel

Innenverteidiger Moritz Heyer (6.) hatte die Gäste früh in Führung geschossen, Mirnes Pepic (85.) traf in der Schlussphase zum Ausgleich. Rostock, das in den vergangenen sieben Spielen 14 Punkte holte, steht mit 41 Zählern auf dem siebten Platz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image