vergrößernverkleinern
TSV 1860 Muenchen v KFC Uerdingen 05 - 3. Liga
1860 München ist einer von drei Drittligisten, die mit Geldstrafen belegt sind © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Drittligisten 1860 München, VfL Osnabrück und Carl Zeiss Jena werden vom DFB zur Kasse gebeten. In allen drei Fällen geht es um Pyro.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bittet die Drittligisten 1860 München, VfL Osnabrück und Carl Zeiss Jena wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans zur Kasse.

Meistgelesene Artikel

Das DFB-Sportgericht verhängte Strafen in Höhe von 16.750 Euro an München, 4900 Euro an Osnabrück und 700 Euro an Jena. In allen drei Fällen hatten die Zuschauer pyrotechnische Gegenstände abgebrannt, es kam teils zu Spielunterbrechungen und starker Rauchentwicklung. Dies teilte der DFB am Montag mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image