vergrößernverkleinern
Hansa Rostock (in blau) fügte dem Halleschen FC eine bittere Niederlage zu
Hansa Rostock (in blau) fügte dem Halleschen FC eine bittere Niederlage zu © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der dritten Liga stolpert der Hallesche FC erneut im Kampf um die Aufstiegsplätze. Gegen Hansa Rostock setzt es für das Team eine knappe Niederlage.

Der Hallesche FC hat im Aufstiegsrennen der 3. Liga beim Start ins neue Jahr gleich den nächsten Rückschlag kassiert.

Das Team von Trainer Torsten Ziegner verlor im Ostderby bei Hansa Rostock mit 0:1 (0:0) und blieb im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. Damit verpassten die Hallenser vor den weiteren Partien des 21. Spieltags den Sprung auf Relegationsplatz drei. (SERVICE: Tabelle der 3.Liga)

Meistgelesene Artikel

Hansa rückte gleichzeitig bis auf einen Zähler an den HFC heran und kann sich bei nur noch zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz ebenfalls realistische Aufstiegschancen ausrechnen. 

Anzeige

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Das Team von Coach Jens Härtel hatte bereits im ersten Durchgang ein Chancenplus, doch erst Korbinian Vollmann (65.) gelang nach dem Wechsel mit dem ersten Drittligator im neuen Jahr der goldene Treffer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image