vergrößernverkleinern
Fiete Arp kam im vergangenen Sommer zum FC Bayern
Fiete Arp bereitete den fünften Treffer vor © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Bayern fegt in der 3. Liga den Halleschen FC vom Platz. Neben dem zweifachen Torschützen Kwasi Okyere Wriedt glänzen auch Joshua Zirkzee und Fiete Arp.

Auch dank eines Treffer von Top-Talent Joshua Zirkzee hat Bayern München II einen großen Schritt zum Klassenerhalt in der 3. Liga gemacht.

SPORT1-Podcast: "Audiobeweis – Der 3. Liga Podcast" - jeden Mittwoch auf SPORT1SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt! 

Meistgelesene Artikel

Das Team von Trainer Sebastian Hoeneß bezwang den Halleschen FC 6:1 (2:1), sprang in der Tabelle auf Platz acht am Rivalen 1860 München vorbei und hat nun bereits neun Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Halle dagegen rutschte auf den zwölften Rang ab.

Anzeige

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in 3. Liga Pur im TV auf SPORT1 

Doppelpack von Wriedt

Bayern-Torjäger Kwasi Okyere Wriedt (6., 38.) erzielte am Montag seine Saisontreffer 16 und 17, in der zweiten Halbzeit erhöhten Enrico Kern (59.), Zirkzee (68.), Nicolas Kühn (83.) und Jeong Woo-Yeong (89.).

Kurz nach seiner Einwechslung bereitete Fiete Arp den Treffer von Kühn sehenswert vor.

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Während München erstmals vier Spiele in Serie in der 3. Liga gewann, wartet Halle seit Ende November auf einen Sieg. Einzig Jonas Nietfeld (36.) war für die Gäste erfolgreich.

Audiobeweis - Der 3.Liga-Podcast: Jeden Mittwoch auf SPORT1 und überall, wo es Podcasts gibt
Audiobeweis - Der 3.Liga-Podcast: Jeden Mittwoch auf SPORT1 und überall, wo es Podcasts gibt © Audiobweis
Nächste Artikel
previous article imagenext article image