vergrößernverkleinern
FCK-Anhänger zündeten vor Beginn Pyrotechnik
FCK-Anhänger zünden Pyrotechnik © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zündelnde Fans aus beiden Fanlagern sorgen beim Derby zwischen Waldhof Mannheim und dem 1. FC Kaiserslautern für eine Verzögerung nach der Halbzeit.

Im Derby-Kracher der 3. Liga zwischen Waldhof Mannheim und dem 1. FC Kaiserslautern hat sich der Anpfiff zum zweiten Durchgang verzögert.

Der Grund: Fans der Gäste zündeten Pyrotechnik. Die Anhänger der Mannheimer warteten zunächst ab, ehe sie ebenfalls mit dem Zündeln anfingen. Zudem waren mehrmals laute Böller zu hören.

SPORT1-Podcast: "Audiobeweis – Der 3. Liga Podcast" - jeden Mittwoch auf SPORT1SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt! 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Schiedsrichter Tobias Reichel schickte die Spieler wieder in die Kabine, ehe nach einigen Minuten weitergespielt werden konnte.

Schon der Beginn der Partie hatte sich leicht verzögert, da im FCK-Block Pyro abgebrannt wurde und das komplette Stadion vernebelt war. Zuvor hatten beide Fanlager mit imposanten Choreografien beeindruckt.

Die Partie endete mit einem 1:1-Unentschieden, wodurch Mannheim den Sprung auf Platz eins verpasste.

Audiobeweis - Der 3.Liga-Podcast: Jeden Mittwoch auf SPORT1 und überall, wo es Podcasts gibt
Audiobeweis - Der 3.Liga-Podcast: Jeden Mittwoch auf SPORT1 und überall, wo es Podcasts gibt © Audiobweis
Nächste Artikel
previous article imagenext article image