vergrößernverkleinern
Hasan Ismaik hat seit 2011 seine Finger bei den Löwen im Spiel
Hasan Ismaik hat seit 2011 seine Finger bei den Löwen im Spiel © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

1860 München kehrt zu einem bekannten Ausrüster zurück. Mit Nike soll die "große Fußballbühne" näher kommen, ein Trikot soll eine Hommage an München werden.

Der TSV 1860 München wechselt seinen Ausrüster.

Wie der Klub aus der 3. Liga am Dienstag bekannt gab, werden die Löwen zukünftig in Nike-Trikots auflaufen.

1860 übergibt Nike gemeinsam mit 11teamsports, das sich um die Belieferung des Vereins und des Handels kümmert, das Ausrüsterengagement. Der Vertrag läuft bis zum 30. Juni 2025.

Anzeige

Es ist nicht der erste Deal der Löwen mit Nike. Bereits zwischen 1995 und 2006 arbeitete der Münchner Klub mit dem US-amerikanischen Unternehmen zusammen.

Trikot als Hommage an München

"Meine Vision für den TSV 1860 München ist es, den Verein wieder auf die große Fußballbühne zu bringen, indem wir mit den Besten zusammenarbeiten", sagte Mehrheitsgesellschafter Hasan Ismaik, der die Partnerschaft als "absoluten Mehrwert" für die Löwen bezeichnete.

Meistgelesene Artikel

Ismaik glaubt: "Für viele Fans wird der Name Nike - neben seiner Attraktivität - große Erinnerungen wecken, schließlich haben die Löwen in einer Nike-Kollektion in den 90er Jahren ihren beispiellosen sportlichen Aufstieg bis in den Europapokal geschafft."

Marc-Nicolai Pfeifer, kaufmännischer Geschäftsführer des 60er, erklärte: "Alle Löwen können sich schon heute auf die neuen Trikots freuen - das Auswärtstrikot ist eine Hommage an die Stadt München und mit dem Heimtrikot tauchen wir in die Tradition von 1860 München ein."

Nike und 11teamsports folgen damit auf den bisherigen Partner macron.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image