vergrößernverkleinern
Das Team von Türkgücü München begibt sich in Quarantäne
Das Team von Türkgücü München begibt sich in Quarantäne © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei Türkgücü München werden mehrere Corona-Fälle festgestellt. Die Spieler gehen in Quarantäne, Eine Spielverlegung ist beantragt. Das Spiel in Zwickau wird verlegt.

Die Mannschaft von Drittligist Türkgücü München begibt sich nach mehreren Corona-Fällen in Quarantäne. Das für Freitag angesetzte Spiel gegen den FSV Zwickau wurde vom Deutschen Fußball Bund abgesagt. 

"Die Testreihe im Vorfeld der Partie gegen den FSV Zwickau ergab positive Testungen auf das Coronavirus im Team von Türkgücü München", bestätigte Geschäftsführer Max Kothny bei SPORT1. Das Team, das am Abend gegen den in Zwickau hätte spielen sollen, befand sich auf dem Weg nach Zwickau, reiste aber wieder ab.

Wieder in München angekommen begaben sich die Spieler und Betreuer dann in Isolation. Am Donnerstag hatte der Klub noch Videos aus dem Bus, der in Richtung Zwickau unterwegs war, getwittert. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Nach Prüfung aller Kriterien habe man nun beim Deutschen Fußball-Bund die Absetzung des Spiels beantragt. "Wir haben alles umgesetzt, was der DFB in seinen Richtlinien vorschreibt, haben die Meldung direkt auch mit dem Gesundheitsamt besprochen", sagte Kothny. Der DFB gab dem Antrag "in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt sowie im Einvernehmen mit dem FSV Zwickau" statt. 

"Nach drei positiven Covid-19-Tests in der Mannschaft und deren unmittelbarem Umfeld befinden sich seit heute 18 Spieler von Türkgücü sowie Mitglieder des Trainer- und Betreuerstabs in Quarantäne. Dabei handelt es sich um den kompletten geplanten Spieltagskader, der die Reise nach Zwickau angetreten hatte. Die zeitliche Dauer der Quarantäne ist noch offen", schrieb der DFB in einer offiziellen Mitteilung. 

Allen betroffenen Team-Mitgliedern gehe es gut, erklärte Kothny. Krankheits-Symptome seien bisher nicht aufgetreten.

In der Tabelle findet sich Türkgücü auf Platz zehn wieder. Zuvor wurden in der 3. Liga bereits zwei Spiele des MSV Duisburg Corona-bedingt abgesagt (gegen Saarbrücken und Halle). 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image