vergrößernverkleinern
Der MSV Duisburg kann doch noch gewinnen
Der MSV Duisburg kann doch noch gewinnen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Duisburg verdrängt Lübeck auf den letzten Platz der 3. Liga. Der KFC Uerdingen verpasst im Mittelfeldduell gegen Mannheim einen Sieg, holt aber immerhin einen Rückstand auf.

Der MSV Duisburg hat am Sonntag in der 3. Liga die Rote Laterne des Tabellenletzten an Aufsteiger VfB Lübeck abgegeben. (DATENCENTER: Die Tabelle).

Die Meidericher gewannen zu Hause gegen den SV Meppen mit 1:0 (1:0), Wilson Kamavuaka (21.) war für die Zebras erfolgreich. Der MSV hat jetzt 18 Punkte auf dem Konto.

Uerdingen nur Remis gegen Waldhof

Der KFC Uerdingen verpasste dagegen im Mittelfeldduell gegen Waldhof Mannheim einen Sieg.

Anzeige

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in 3. Liga Pur im TV auf SPORT1

Die Krefelder mussten sich in Düsseldorf mit einem 1:1 (0:1) zufriedengeben.

Mohamed Gouaida (40.) erzielte das Führungstor für die Waldhöfer, die aus den letzten drei Spielen fünf Punkte holten. Heinz Mörschel (62.) gelang der Ausgleich für Uerdingen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image