vergrößernverkleinern
Kaiserslautern droht eine Strafe
Kaiserslautern droht eine Strafe © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Corona-Hygienekonzept droht dem Drittligisten 1. FC Kaiserslautern Ärger. Spieler sollen ohne Mundschutz mit Fans gefeiert haben.

Wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Corona-Hygienekonzept droht dem Drittligisten 1. FC Kaiserslautern Ärger.

Der Spielausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Pfälzer wegen der Vorkommnisse nach dem Drittligaspiel bei Waldhof Mannheim (2:0) am vergangenen Samstag zu einer Stellungnahme aufgefordert. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse)

Bei der Rückkehr auf den Betzenberg hatten am Samstagabend etwa 300 FCK-Anhänger die Mannschaft vor dem heimischen Fritz-Walter-Stadion erwartet. Dabei wurde die Tür des Mannschaftsbusses geöffnet.

Anzeige

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Videoaufnahmen deuten laut DFB darauf hin, dass Spieler möglicherweise ohne Einhalten von Mindestabständen oder Tragen eines Mund-Nase-Schutzes mit den Fans gefeiert haben könnten.

Nach Vorliegen und Auswerten der Stellungnahme wird der Spielausschuss zu gegebener Zeit über mögliche Folgen beraten und entscheiden, teilte der DFB mit.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image