vergrößernverkleinern
Leipzigs Ex-Trainer Alexander Zorniger
Leipzigs Ex-Trainer Alexander Zorniger © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Trainerstuhl in Stuttgart bleibt zur kommenden Saison vorerst vakant. Gerüchte um eine Einigung mit Zorniger seien haltlos. Heißester Kandidat bleibt er dennoch.

Der VfB Stuttgart und der derzeit vereinslose Trainer Alexander Zorniger haben sich entgegen anderslautender Medienberichte nicht auf eine Zusammenarbeit ab der kommenden Saison geeinigt.

"Wie in den vergangenen Wochen beteiligen wir uns nicht an solchen Spekulationen und Personalgerüchten - unser Fokus liegt auf dem Klassenerhalt", sagte ein Vereinssprecher des VfB Stuttgart zu SPORT1.

Zorniger selbst wollte die Gerüchte auf SPORT1-Nachfrage nicht kommentieren. Auf seiner privaten Facebook-Seite dementierte er zuvor eine Einigung.

Anzeige

Stuttgart, derzeit Tabellen-17. der Bundesliga, sucht für die kommende Spielzeit einen neuen Trainer, nachdem der derzeitige Coach Huub Stevens bereits angekündigt hat, nicht über die Saison hinaus zur Verfügung zu stehen. Zorniger gilt trotz der neuesten Entwicklungen weiterhin als aussichtsreichster Kandidat für die Nachfolge des Niederländers.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image