Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayerns Neuzugang Arturo Vidal präsentiert sich bei seiner Vorstellung ahnungslos, was den Leitspruch der Münchner angeht. Generell muss er an seinen Deutschkenntnissen arbeiten.

Der FC Bayern München hat Neuzugang Arturo Vidal vorgestellt. Der Chilene präsentierte sich bei der Pressekonferenz topmotiviert, mit der Kultur seines neuen Klubs hat sich der 35-Millionen-Euro-Mann offenbar aber noch nicht im Detail auseinandergesetzt.

Bayerns Leitspruch "Mia san Mia" war Vidal auf Rückfrage von SPORT1 jedenfalls nicht geläufig. Generell hätten seine Deutschkenntnisse in der Zeit bei Juventus Turin ziemlich gelitten, erklärte der 28-Jährige, der vor seiner Zeit in Italien fast vier Jahre für Bayer Leverkusen in der Bundesliga spielte.

"Durch das Italienische habe ich mein Deutsch fast komplett vergessen", sagte Vidal. In den nächsten Wochen und Monaten muss  Vidal also pauken. Das Motto "Mia san Mia" dürfte ihm vermutlich ziemlich schnell näher gebracht werden.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Nächste Artikel
previous article imagenext article image