vergrößernverkleinern
Allan Saint-Maximin
Allan Saint-Maximin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Hannover 96 hat in der Länderspiel-Pause einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen.

Der Tabellen-15. der Fußball-Bundesliga verlor in Minden gegen den Zweitliga-13. Arminia Bielefeld verdient mit 1:2 (0:0).

Die Arminia, die in 10 der bisherigen 14 Zweitliga-Partien unentschieden gespielt hatte, war schon im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, doch dann ging 96 durch Allan Saint-Maximin in Führung (51.). Samir Benamar glich aus (69.), Tom Schütz sicherte den Sieg (75.) für die Ostwestfalen, die zudem bei zwei Abseitstoren Pech hatten.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image