vergrößernverkleinern
FC Ingolstadt v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Benjamin Hübner spielt in der kommenden Saison für Hoffenheim © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Wechsel von Benjamin Hübner zu 1899 Hoffenheim ist perfekt. Der Verteidiger aus Ingolstadt unterschreibt langfristig, TSG-Boss Alexander Rosen schwärmt.

1899 Hoffenheim hat Benjamin Hübner vom Ligakontrahenten FC Ingolstadt verpflichtet. Beide Vereine bestätigten den Wechsel des Innenverteidigers am Donnerstag.

Der 26-Jährige erhält in Hoffenheim einen Vertrag bis 2020, Hübners Vertrag in Ingolstadt lief noch bis zum Ende der kommenden Saison. Die Ablösesumme beträgt nach SID-Informationen 800.000 Euro.

"Er ist es gewohnt, aggressiv und hoch zu verteidigen, was sehr gut zu unserer Spielidee passt", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim: "Er ist äußerst kopfballstark und eröffnet uns als Linksfuß im Spielaufbau außerdem mehr Möglichkeiten."

Hübner hatte in dieser Saison 30 Spiele (1 Tor) für den Aufsteiger absolviert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image