Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München und Bremen - Werder Bremens Mannschaft wird vor dem Abstiegsendspiel gegen Eintracht Frankfurt von tausenden Fans gefeiert. Der Bus kommt nur ganz langsam zum Stadion.

Wahnsinnsbilder aus Bremen: Vor dem Abschiedsendspiel gegen Eintracht Frankfurt (1:0) wurde der Mannschaft von Werder Bremen von den Fans ein Gänsehaut-Empfang bereitet - und ihr Team zum Klassenerhalt gepeitscht.

Unter dem Motto "Greenwhitewonderwall" standen die Werder-Anhänger für ihre Mannschaft auf dem Weg zum Spiel auch am 34. Spieltag wieder Spalier.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Mannschaftsbus kam auf der Fahrt zum Stadion kaum voran, weil tausende Bremer Fans um den Bus standen und ihre Mannschaft anfeuerten. 

Anzeige

Gut eineinhalb Stunden vor dem Anpfiff des Duells mit Frankfurt hatten sich schon tausende Grün-Weiße rund um das Weserstadion versammelt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Anfeuerung zeigte ihre Wirkung: Ein Tor von Papy Djilobodji in der 88. Minute besiegelte einen verdienten, aber hart erkämpften 1:0 (0:0)-Sieg gegen Frankfurt und den Klassenerhalt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image