vergrößernverkleinern
Claudio Pizarro
Claudio Pizarro © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Stürmer muss wegen einer Oberschenkelverletzung eine einwöchige Trainingspause einlegen und fehlt im DFB-Pokal. Auch der Liga-Start scheint für den Peruaner in Gefahr.

Werder Bremen muss zum Saisonstart im DFB-Pokal bei Drittligist Sportfreunde Lotte auf Stürmer Claudio Pizarro verzichten.

Wie die Hanseaten am Samstag mitteilten, muss der Peruaner aufgrund einer Muskelverletzung im Oberschenkel eine sieben bis zehntägige Trainingspause einlegen.

"Das ist natürlich bitter für Claudio. Wichtig ist jetzt vor allem, dass er die Verletzung vollständig auskuriert und uns dann wieder fit zur Verfügung steht", so Cheftrainer Viktor Skripnik. Pizarro war am Freitagabend gemeinsam mit Florian Grillitsch, Philipp Bargfrede und Santiago Garcia vorzeitig aus dem Trainingslager der Hansaten in Herzlake abgereist, nachdem er bereits die Trainingseinheiten tagsüber ausließ. 

Anzeige

Der 37-Jährige hatte sich die Verletzung im Testspiel gegen den FC Chelsea zugezogen. Ob Pizarro bis zum Liga-Auftakt bei Meister Bayern München (26. August, ab 20 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) fit wird, ist ungewiss.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image