vergrößernverkleinern
Die Hertha-Fans sorgten mit einem geschmacklosen Plakat für Aufsehen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Anhänger von Hertha BSC rollen beim Auswärtsspiel in Leipzig ein äußerst geschmackloses Plakat aus. Adressat der Anfeindungen ist RB-Sportdirektor Ralf Rangnick.

Fans von Hertha BSC haben am Samstagnachmittag mit einem äußerst geschmacklosen Banner gegen Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick für Aufsehen gesorgt.

"Ey Ralf, wir warten sehnlichst auf deinen nächsten Burnout", war auf dem im Gästeblock angebrachten Plakat zu lesen.

Rangnick hatte 2011, damals noch als Trainer beim FC Schalke 04 tätig, wegen eines Erschöpfungssyndroms seinen Rücktritt erklärt.

Anzeige

Der Schwabe sieht sich nicht zum ersten Mal mit solchen Anfeindungen konfrontiert. Vor etwa einem Jahr wurde Rangnick beim Gastspiel beim Karlsruher SC von den gegnerischen Fans ebenfalls übel beleidigt.

Preetz spricht von "widerlichem Banner"

Brisant: Die Anhänger der Hertha und des KSC verbindet eine Fan-Freundschaft.

Hertha-Manager Michael Preetz verurteilte die Aktion der eigenen Anhänger nach dem Spiel.

"Gratulation an Leipzig zum verdienten Heimsieg. Hertha BSC distanziert sich von diesem widerlichen Banner!", schrieb Preetz bei Twitter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image