vergrößernverkleinern
© imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayerns Spanier trauert den beiden Weltstars hinterher. In einem Interview spricht er über seine Kindheitsidole Lahm und Alonso.

Mit Xabi Alonso und Philipp Lahm verliert der FC Bayern nicht nur zwei Weltstars, er muss künftig auch zwei Korsettstangen in der Startelf ersetzen. 

Einer, der dem Duo besonders hinterhertrauert, ist der Spanier Thiago. In einem Interview mit der spanischen Marca geriet der Mittelfeld-Techniker über seine Teamkollegen ins Schwärmen.

"Zwei Spieler für die Ewigkeit. Als ich anfing mit ihnen zu spielen, wollte ich sagen: 'Das ist unglaublich. Ich sah sie im Fernsehen und hatte Aufkleber von ihnen.' Ich hatte die Möglichkeit, den Umgang mit ihnen als Teamkollege und Freund zu genießen", sagte Thiago.

Anzeige

Am liebsten hätte der Spanier Lahm und Landsmann Alonso mit dem Champions-League-Sieg verabschiede, "aber es sollte nicht sein". Dennoch bekräftigte er: "Sie haben zu einem sehr guten Zeitpunkt aufgehört."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image