vergrößernverkleinern
Hamburger SV v Borussia Dortmund - Bundesliga
Hamburger SV v Borussia Dortmund - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Shinjia Kagawa hat im Spiel gegen den Hamburger SV gleich doppelt zu jubeln. Mit seinem Tor bringt er den BVB in Führung - und stellt eine Bestmarke ein.

Shinji Kagawa von Borussia Dortmund hat im Spiel gegen den Hamburger SV einen Rekord seines Landsmanns Shinji Okazaki egalisiert.

Kein Japaner traf in der Bundesliga bisher häufiger als die beiden Offensivspieler. Mit seinem Tor zum 1:0 in der 24. Minute machte Kagawa seinen 37. Ligatreffer.

Der 28-Jährige zog damit mit Okazaki gleich, der in 128 Spielen für Mainz und Stuttgart ebenso 37 Tore schoss.

Anzeige

Kagawa benötigte für seine Treffer allerdings zwei Spiele mehr, bereitete aber auch 34 Tore vor – Okazaki nur acht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Und auch Kagawas Mitspieler Christian Puslisic gelang ein besonderer Treffer. Der US-Amerikaner erzielte das 3000. Tor der Dortmunder in der Bundesliga (79.). 

Nur der FC Bayern (3865) und Werder Bremen (3040) haben mehr Tore auf ihrem Konto.

Pierre-Emerick Aubameyang bewies wieder einmal, dass der HSV zu seinen Lieblingsgegnern gehört. Dem Stürmer gelang im neunten Spiel gegen die Hamburger sein neuntes Tor (63.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image