vergrößernverkleinern
Matthias Sammer sieht beim FC Bayern noch Luft nach oben
Matthias Sammer sieht beim FC Bayern noch Luft nach oben © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Sportvorstand Matthias Sammer kritisiert das Spiel des FC Bayern bei RB Leipzig. Vor allem ein Mannschaftsteil nimmt der 50-Jährige in die Pflicht.

Matthias Sammer hat die Leistung des FC Bayern im DFB-Pokal gegen RB Leipzig kritisiert.

In einem Elfmeter-Krimi setzten sich die Bayern am Ende mit 5:4 durch. Am Samstag (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) kommt es zur Revanche in der Bundesliga. Doch für Sammer war die Leistung der Münchner trotz des gewonnen Spiels nicht gut.

"Ich will nur bis zur Roten Karte analysieren. Danach war es ein ungleiches Spiel. Bayern ist nach wie vor eine Spitzenmannschaft, aber sie müssen noch viele Dinge verbessern: Ihre Geschlossenheit, ihre Abläufe, ihre Selbstsicherheit und insbesondere im Mittelfeldbereich. Das wirkt unrund und nicht abgestimmt. Ich sehe da große Reserven", sagte der 50-Jährige bei Eurosport.

Anzeige

Sammer war von 2012 bis zum 10. Juli 2016 Sportvorstand beim FC Bayern, bevor er aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image