vergrößernverkleinern
Leon Bailey wechselte im Januar 2017 für 13,5 Millionen Euro vom KRC Genk nach Leverkusen
Leon Bailey wechselte im Januar 2017 für 13,5 Millionen Euro vom KRC Genk nach Leverkusen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Bayer Leverkusens Chefscout Laurent Busser wechselt zu Rekordmeister FC Bayern München. Der Franzose gilt als Talente-Guru. Bayers Manager beklagt den Verlust.

Der FC Bayern München hat einen Nachfolger für Michael Reschke gefunden - und sich dabei erneut bei Bayer Leverkusen bedient.

Wie Leverkusens Manager Jonas Boldt dem kicker bestätigte, wird sich Laurent Busser, bisher Chefscout bei Bayer, dem Rekordmeister anschließen.

"Es ist schade, aber es gibt kein böses Blut. Laurent Busser hat immer alles für Bayer 04 rausgeholt", so Boldt. Über den Zeitpunkt des sich anbahnenden Wechsels machte Boldt keine Angaben.

Von Münchner Seite gab es bisher zu der Personalie noch keine Bestätigung.

Mit dem 45-jährigen Franzosen, der vor einem Jahr Leon Bailey nach Leverkusen lockte, setzt sich die Personalrochade zwischen Leverkusen und München weiter fort.

2014 eiste der FCB zunächst Kaderplaner Michael Reschke los, ihm folgten Fitness-Trainer Holger Broich sowie Scouting-Spezialist Marco Neppe.

Reschke verließ München nach drei Jahren wieder und ist nun Sportvorstand beim VfB Stuttgart. Seitdem war der Posten des Chefscouts vakant.

Busser hat ein goldenes Händchen

Bis jetzt. Busser soll an der Säbener Straße die neuen Mega-Talente ausfindig machen und sein goldenes Händchen wie bei Bayers Shooting-Star Bailey zeigen. Der Jamaikaner hat seinen Marktwert innerhalb eines halben Jahres nahezu verdoppelt.

In der Bundesliga hat der 13,5-Millionen-Mann starke sechs Tore und vier Vorlagen verbucht und das Interesse zahlreicher Top-Klubs bereits geweckt.  

In Leverkusen soll Bailey-Entdecker Busser zudem auch Kingsley Coman und Ousmane Dembele empfohlen haben, bevor sie beim FC Bayern und beim BVB zu Bundesliga-Stars wurden.

Ähnlich wie Reschke arbeitet der Franzose am liebsten im Hintergrund und scheut das Rampenlicht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image