vergrößernverkleinern
Robert Lewandowski und Mats Hummels
Robert Lewandowski (links) und Mats Hummels sind seit 2016 Teamkollegen beim FC Bayern München © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mats Hummels und Robert Lewandowski sind auf dem Weg der Besserung, Joshua Kimmich verpasst den letzten Test. Mit Prognosen hält sich Salihamidzic zurück.

Der Rückrundenauftakt bei Bayer Leverkusen am Freitag (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) wird für ein zuletzt angeschlagenes Trio des FC Bayern zum Wettlauf gegen die Zeit.

Robert Lewandowski, Mats Hummels und Joshua Kimmich absolvierten am Dienstag Teile des Mannschaftstrainings, fehlten aber im letzten Testspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach (5:3).

Die Einsatzchancen der drei angeschlagenen Spieler wollte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic nicht konkret beurteilen. "Wir können heute noch nicht sagen, wer dabei ist und wer nicht. Es sind noch drei Tage, wir müssen sehen, was morgen und übermorgen ist", sagte Salihamidzic nach dem Testspiel.

Lewandowski plagen Probleme an der Patellasehne, Hummels schmerzen die Adduktoren. Beide hatten deshalb im Trainingslager in Doha/Katar nicht mit der Mannschaft üben können.

Während der polnische Torjäger 45 Minuten der Einheit mitmachte, setzte Abwehrchef Hummels nach dem Aufwärmen sein Programm individuell fort.

Joshua Kimmich nahm nach überstandener Erkältung zunächst an der kompletten Trainingseinheit teil. Der Außenverteidiger stand dann aber wegen leichter Rückenbeschwerden gegen Großaspach nicht im Kader, wie der FC Bayern mitteilte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image