vergrößernverkleinern
Der Vertrag von Nabil Bentaleb beim FC Schalke läuft bis 2021
Der Vertrag von Nabil Bentaleb beim FC Schalke läuft bis 2021 © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Schalke-Manager Christian Heidel kritisiert Nabil Bentaleb und nimmt den Mittelfeldspieler in die Pflicht. Trainer Domenico Tedesco hält die Tür für ihn offen.

Der 19-Millionen-Mann vom FC Schalke, Nabil Bentaleb, hat den Unmut der Klub-Verantwortlichen auf sich gezogen.

"Alles ist schlecht, wenn er nicht spielt", erklärte S04-Manager Christian Heidel: "Wenn wir 5:0 gewinnen und Nabil hat nur eine Halbzeit gespielt, dann läuft er rum, als hätten wir 0:5 verloren. Das kann nicht sein, und das kommt natürlich nicht gut an."

Auch im Training ließe die Einstellung des 23-Jährige stark zu wünschen übrig: "Wenn er das Gefühl hat, er spielt am Wochenende nicht, dann trainiert er auch so. Wenn das jeder machen würde, hätten wir ein Riesenproblem. Da muss Nabil sich verändern, das ist der einzige Weg", mahnte Heidel.

Zwar schätze der Manager den Mittelfeldspieler "aber er merkt selbst nicht mehr, wie er rüberkommt".

Zuletzt war Bentaleb nicht mehr im Kader der Königsblauen. Trainer Domenico Tedesco macht seinem Schützling aber Hoffnungen. "Wir waren in den letzten Tagen und Wochen nicht einverstanden mit seiner Art und Weise, auch im Training", so der Coach: "Aber wir sind nicht nachtragend. Es liegt jetzt an ihm selbst."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel