vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Jerome Boateng könnte eine Autofahrt teuer zu stehen kommen © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Jerome Boateng vom FC Bayern München droht Ärger mit der Staatsanwaltschaft Berlin. Die Behörde ermittelt wegen des Vorwurfs der falschen Verdächtigung.

Bayern-Star Jerome Boateng droht Ärger mit der Justiz.

Wie die Berliner Staatsanwaltschaft SPORT1 bestätigte, wird gegen den Verteidiger des deutschen Rekordmeisters wegen des Vorwurfs der falschen Verdächtigung ermittelt.

Boateng soll im Juni 2017 in seiner Heimatstadt Berlin bei einer Autofahrt mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt worden sein. Anstatt sich zu der Ordnungswidrigkeit zu bekennen, habe der 29-Jährige laut eines Berichts der Bild angegeben, dass nicht er selbst, sondern sein Bruder George das Fahrzeug gelenkt habe.

Jerome Boateng droht Ärger mit Justiz

Auf den Bildaufnahmen der Polizei sei allerdings der Fußball-Profi zweifelsfrei als Fahrer zu erkennen.

Sollte Boateng der falschen Verdächtigung schuldig gesprochen werden, droht dem Weltmeister von 2014 des Berichtes zufolge eine hohe Geldstrafe.

teilentwitternE-MailKommentare