vergrößernverkleinern
Kölns Claudio Pizarro ist zweitältester ausländischer Torschütze der Bundesliga-Geschichte
Kölns Claudio Pizarro ist seit dem 4. März 2018 zweitältester ausländischer Torschütze der Bundesliga-Geschichte © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mit seinem Tor gegen den VfB Stuttgart klettert Claudio Pizarro in mehreren Ranglisten der Bundesliga-Historie. Eine Serie des Peruaners ist bemerkenswert.

Claudio Pizarro hat die Hoffnungen des 1. FC Köln auf den Klassenerhalt zwar nur kurz genährt, sich dennoch einmal mehr in den Geschichtsbüchern der Bundesliga verewigt.

Der peruanische Stürmer erzielte bei der 2:3-Heimniederlage des FC gegen den VfB Stuttgart den Treffer zum 1:0. Damit ist Pizarro der viertälteste Torschütze der Ligageschichte.

Mit seinen 39 Jahren, fünf Monaten und einem Tag liegt er nur noch hinter Mirko Votava (40 Jahre, 3 Monate, 30 Tage), Manfred Burgsmüller (39/7/14) und Morten Olsen (39/6/18). Vor seinem Treffer wurde Pizarro mit 38 Jahren, fünf Monaten und sieben Tagen auf Platz neun geführt.

In der Liste der ältesten ausländischen Torschützen ist der Ex-Bayer nun Zweiter hinter dem Dänen Olsen, der am 4. März 1989 für den 1. FC Köln getroffen hatte.

Eine weiterer Wert Pizarros ist äußerst bemerkenswert. Der Oldie traf bislang in 18 von 19 Spielzeiten in der Bundesliga. Begonnen hatte Pizarros Torserie in der Saison 1999/2000 bei Werder Bremen. Nur in seiner letzten Saison bei Bayern München (2014/15) ging der Südamerikaner leer aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image