vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund und der FC Augsburg spielten an einem Montag
Borussia Dortmund und der FC Augsburg spielten an einem Montag © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Montagsspiele in der Bundesliga sorgen bei den Fans für reichlich Diskussionsstoff. Die DFL plant für kommende Saison eine Änderung.

Die fünf Montagsspiele der Bundesliga sollen in der kommenden Saison auf die Hin- und Rückrunde verteilt werden. Die Deutsche Fußball Liga (DFL) zieht damit erste Konsequenzen aus dem Ärger in der aktuellen Spielzeit, in der alle Montagspartien in der Rückrunde stattfinden. Das berichtet die Sport Bild.

Der Montagabend soll vor allem als Ausweichtermin für Klubs dienen, die am Donnerstag zuvor in der Europa League im Einsatz waren. Allerdings verabschiedeten sich in der laufenden Saison viele Bundesligisten früher als erwartet aus dem internationalen Geschäft.

Für Unverständnis sorgte aber auch die Ansetzung der Begegnung zwischen dem FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg am kommenden Montag - beide Klubs sind nicht im Europapokal dabei. RB Leipzig dagegen tritt schon am Sonntag bei Werder Bremen an, obwohl die Sachsen zuvor in der Europa League im Einsatz sind.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image