Ulreich oder Neuer? Für Heynckes keine Frage
teilenE-MailKommentare

München - Vor dem CL-Kracher gegen Real Madrid müssen die Bayern in Hannover ran. Jupp Heynckes hat eine Botschaft für einen Verletzten. Die PK zum Nachlesen.

Am 31. Spieltag der Bundesliga trifft der FC Bayern am Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) auf Hannover 96.

Vor der Partie lobte FCB-Trainer Jupp Heynckes auf der Pressekonferenz Sven Ulreich, verriet aber auch, dass er einen konkreten Plan mit Manuel Neuer hat. Außerdem richtete der 72-Jährige eine Botschaft an den verletzten Arturo Vidal.

SPORT1 hat die Bayern-Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Das war's +++

Mit dieser Grußbotschaft an seinen türkischen Kollegen beendet Jupp Heynckes die PK. Um 13 Uhr startet dann das Abschlusstraining an der Säbener Straße.

+++ Ausschreitungen auf Schalke und in Türkei +++

"Das sind Szenen, die wir alle nicht sehen möchten. Ich möchte einen Gruß nach Istanbul zu Senol Günes schicken. Ich wünsche ihm von dieser Stelle gute Besserung. Er ist eine großartige Person, ein absoluter Top-Trainer. Deswegen ist es umso bedauerlicher, dass so etwas passiert. Solche Dinge haben weder in der Türkei, noch in der Bundesliga etwas zu suchen. Das sind keine Fans, das sind Chaoten."

+++ Zum HSV +++

"Ich möchte nicht über andere Klubs reden. Ich kann aus der Ferne nicht beurteilen, was in Hamburg schief gelaufen ist. Dafür müsste ich Interna wissen. Der HSV wird aber auf jeden Fall fehlen. Es gab ja großartige Zeiten, wenn ich nur an Uwe Seeler, Ernst Happel oder Günter Netzer denke. Er stand für klasse Fußball. Wenn so ein Klub absteigt, ist das immer schade. Aber das kann ich auch über den 1. FC Köln sagen. Auch das ist ein großer Klub."

+++ Gesundheitszustand Vidal +++

"Er wird gerade behandelt. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut. Er weiß, dass die OP das Beste für ihn war. Er wünscht sich jetzt, dass die Truppe für ihn spielt. Arturo ist schon lange hier und ist sehr beliebt. Natürlich würde ein Spieler wie er zum Saisonschluss gerne dabei sein. Ich habe ihm gesagt: Wir kämpfen für dich und du bist immer dabei."

+++ Wengers Aus bei Arsenal +++

"Er hat eine großartige Trainerlaufbahn hingelegt, mit großen Erfolgen und attraktivem Fußball. Vielleicht übernimmt er jetzt eine Manager-Funktion. Ob er nochmal bei einem anderen Verein Trainer werden wird, weiß ich nicht. Er hat den englischen Fußball sehr positiv beeinflusst. Aber irgendwann muss man auch sagen: Es war genug."

Nach 22 Jahren: Wenger verlässt Arsenal

+++ Videobeweis-Chaos +++

"Als die Szene in Mainz passierte, war ich schon schlafen. Aber es ist schon ein ernstes Thema. Man muss damit auch Geduld haben. Aber so wie es jetzt praktiziert wird, ist es negativ für den Fußball. Ich habe schon immer gesagt: Man bräuchte einen Monitor für den vierten Schiedsrichter am Spielfeldrand. Der sollte dann nur bei groben Fehlern eingreifen. Jetzt bekommt man das Gefühl, es gibt einen Oberschiedsrichter in Köln. Für den Zuschauer ist das unattraktiv. Ich bin zwar nicht für die Abschaffung, aber man müsste etwas ändern."

+++ Schonung für Offensivkräfte +++

"Wenn Tolisso oder Coman spielfähig wären, wäre das schon besser. Aber das werde ich schon schaffen. Ich habe da eine klare Vorstellung."

+++ Hannovers Qualität +++

"Hannover hat über weite Strecken eine sehr gute Saison gespielt. Sie hatten intern einige Probleme, das kann nicht spurlos an der Mannschaft vorbei gehen. Dort wird gute Arbeit geleistet. Sie spielen zu Hause sehr kompakt mit guter Raumaufteilung und einem Plan. Das spricht für den Trainer."

+++ Rotation gegen Hannover +++

"Natürlich werde ich einige Spieler von Dienstag nicht von Anfang an bringen. Aber ich werde schon eine Mannschaft aufstellen, mit der wir das morgige Spiel gewinnen wollen."

+++ Torwart-Wechsel +++

"Wir reden doch jetzt nicht schon über Weihnachten. Ich weiß, was ich mache. Ich habe einen klaren Plan. Immer. Und das werden Sie dann sehen, wenn ich ihn umgesetzt habe. Die Diskussion kommt viel zu früh. Für mich ist es aber überhaupt keine Diskussion. Mit Manuel haben wir alles richtig gemacht. Er ist so kontinuierlich aufgebaut worden, dass er in dieser Saison noch spielen und zur WM fahren kann. Das war nicht einfach."

+++ Bedeutung der Bundesliga +++

"Ich denke jetzt erstmal an das Spiel in Hannover. Und dann erst an nächsten Mittwoch. Darüber hinaus denke ich nicht. Man muss den Rhythmus in der Liga beibehalten, das ist auch wichtig für die Champions League."

+++ Umgang mit Ulreich +++

"Sven hat eine phänomenale Entwicklung genommen. Ein großer Dank dafür gilt auch Torwart-Trainer Toni Tapalovic. Sven hat so viel Selbstvertrauen, dass ihm die derzeitige Situation nicht zu schaffen macht. Damit geht er souverän um. Sie sehen ja, wie gut er hält. Zuletzt hat er uns am Dienstag im Spiel gehalten. Er hat sich durchgeboxt und ist heute der zweitbeste deutsche Torwart. Manuel Neuer ist Manuel Neuer und Sven Ulreich ist Sven Ulreich."

+++ Gesundheitszustand Neuer +++

"Manuel arbeitet super. Er wird heute in die Gruppe integriert. Er wird das Aufwärmtraining und Passtraining mitmachen. Dann schauen wir weiter. Peu a peu wird das Torwarttraining forciert. Wir sind alle hoch zufrieden mit der Gesamtentwicklung."

+++ Verletzung Tolisso +++

"Er hat einen Schlag auf die verletzte Stelle am Schienbein bekommen. Jetzt ist das Bein wieder geschwollen. Er braucht einen größeren und besseren Schienbeinschützer."

+++ Personelle Situation vor Hannover +++

"Ab 13 Uhr beginnen wir mit dem Abschlusstraining. So wie es aussieht sind die Blessuren überschaubar. Wir müssen nur sehen, wie sich David Alaba fühlt. Sonst stehen alle Spieler außer Coman, Vidal und Tolisso zur Verfügung."

+++ PK mit Heynckes +++

Um 11 Uhr wird Heynckes vor die Journalisten treten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image