vergrößernverkleinern
Fortuna Duesseldorf v Borussia Moenchengladbach - DFB Cup
Fans von Borussia Mönchengladbach brennen im DFB-Pokal gegen Düsseldorf Pyrotechnik ab © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Borussia muss wegen diverser Fehltritte ihrer Fans in der vergangenen Saison gehörig blechen. Einen Teil kann der Klub für Maßnahmen zur Gewaltprävention verwenden.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen Fehlverhaltens seiner Fans in sieben Fällen zu einer Geldstrafe von 64.500 Euro verurteilt worden.

Bis zu 22.000 Euro davon kann der Verein für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden, was dem DFB bis zum 31. Dezember 2018 nachgewiesen werden muss. Das Urteil ist rechtskräftig.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image