vergrößernverkleinern
Der Signal Iduna Park fasst bei BVB-Spielen in der Bundesliga künftig 81.365 Zuschauer
Der Signal Iduna Park fasst bei BVB-Spielen in der Bundesliga künftig 81.365 Zuschauer © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund baut den Signal Iduna Park um - und steigert damit noch einmal das Fassungsvermögen. Vor allem bei internationalen Spielen gibt es mehr Platz.

Das größte Bundesliga-Stadion wird noch größer!

Wie Borussia Dortmund am Montag mitteilte, ergeben sich durch Umbauarbeiten im Signal Iduna Park ab der neuen Saison neue Kapazitäten sowohl für Bundesliga- als auch für Europapokalspiele.

Während das Fassungsvermögen des ehemaligen Westfalenstadions für nationale Spiele nur minimal von 81.360 auf 81.365 Zuschauer steigt, fällt der Unterschied für Champions-League-Partien deutlicher aus.

Statt 65.849 Fans finden künftig bei internationalen Spielen 66.099 Zuschauer Platz - und damit 250 mehr als bisher.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image