Götze über seinen Absturz: "Habe mich überfordert"
teilenE-MailKommentare

Verheiratet sind Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel schon. Die Hochzeitsfeier hat Götze nun abgesagt - er konzentriert sich auf den Trainingsstart mit dem BVB.

Mario Götze hat seine eigene Hochzeitsfeier zugunsten der Vorbereitung mit Borussia Dortmund abgesagt.

Ursprünglich hatten Götze und seine Ann-Kathrin Brömmel die Feier für den 18. Juli, also drei Tage nach dem WM-Finale, geplant und eine Finca auf Mallorca gebucht. Laut einem Bericht der Bild fällt die Feier nun aus.

Denn Götze und Brömmel hatten den Hochzeitstermin vor Bekanntgabe des WM-Kaders durch Bundestrainer Joachim Löw ausgewählt. Der WM-Finaltorschütze von 2014 wurde allerdings nicht für das Turnier in Russland nominiert.

Im Falle einer WM-Teilnahme hätte Götze Teile der Bundesliga-Vorbereitung mit dem BVB verpasst, dafür aber in Ruhe heiraten können. Nach Informationen der Bild entschied sich Götze nun dafür, die Feier zugunsten der Vorbereitungphase mit den Dortmundern abzusagen.  

Da Götze im schwarzgelben Trikot zuletzt alles andere als überzeugen konnte und im Sommer mit dem Schweizer Lucien Favre ein neuer Trainer beim BVB seine Arbeit beginnt, hat der Verzicht auf die Hochzeit wohl sportliche Gründe.

Götze und Brömmel hatten sich Anfang Mai bereits standesamtlich in Düsseldorf das Ja-Wort gegeben.  

teilenE-MailKommentare