Rebic spricht über möglichen Bayern-Wechsel
teilenE-MailKommentare

Ante Rebic äußert sich zu den aktuellen Transferspekulationen um einen Wechsel zum FC Bayern und zu Niko Kovac. Ein Dementi klingt anders.

Ante Rebic von Eintracht Frankfurt hat sich am Rande der Fußball-WM zu den aktuellen Spekulationen um einen Wechsel zum FC Bayern geäußert.

"Ich habe mit Niko Kovac mehrere Jahre zusammen gearbeitet. Ich würde sagen, dass es eine sehr erfolgreiche Zeit war. Kovac ist beim FC Bayern und ich bin nach wie vor Spieler bei Eintracht Frankfurt. Im Moment zählt für mich nur die WM. Über alles andere können wir uns nach der WM unterhalten", sagte der kroatische Angreifer.

Ein Dementi klingt jedenfalls anders.

Die Spekulationen waren durch den Wechsel von Trainer Niko Kovac aus Frankfurt zum FC Bayern entstanden.

Kovac schwärmt von Rebic

Kovac dementierte sein Interesse an Rebic bei seiner Vorstellung in München ebenfalls ausdrücklich nicht.

Rebic sei ein Spieler, der "jeder Mannschaft gut zu Gesicht stehen würde."

Der 24-Jährige steigerte seinen Bekanntheitsgrad durch seine beiden Tore im DFB-Pokalfinale gegen die Bayern.

Mit starken Leistungen bei der WM machte er weiter auf sich aufmerksam, so dass die Bayern sicher nicht der einzige Interessent sein werden.

"Ante spielt eine wirklich gute WM, da wird sicherlich noch was kommen", sagte Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner am Mittwoch.

Die Eintracht wolle um Rebic kämpfen, versicherte Hübner zwar.  Rebic' Vertrag in Frankfurt läuft bis 2021, die Frankfurter wollen ihm nun ein deutlich höheres Gehalt anbieten.

Ob das reichen wird, um ihn zu halten, ist jedoch fraglich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image