vergrößernverkleinern
Günter Eichberg war von Januar 1989 bis Oktober 1993 Präsident bei Schalke 04 © Imago
teilenE-MailKommentare

Schalke 04 trauert um seinen ehemaligen Präsidenten Günter Eichberg. Während seiner Amtszeit kehrte S04 in die Bundesliga zurück.

Günter Eichberg ist tot. Der ehemalige Präsident des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 verstarb im Alter von 72 Jahren am Sonntag in seiner Heimatstadt Gütersloh.

Das bestätigte Schalkes Mediendirektor Thomas Spiegel am Montag.

Eichberg, der den Spitznamen "Sonnenkönig" trug, übte das Amt von Januar 1989 bis Oktober 1993 aus. Unter seiner Regie gelang den Königsblauen die Rückkehr in die Bundesliga.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image