Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Mit einem erfolgreichen Testspiel gegen Manchester United weiht der FC Bayern seine umgebaute Allianz Arena ein. Der SPORT1-TICKER zum Nachlesen.

Festtag für die Fans des FC Bayern München! Erstmals dürfen die Anhänger die neu gestaltete Allianz Arena bewundern.

Zu diesem Anlass bat der deutsche Rekordmeister Manchester United zum Härtetest, den die Münchner mit 1:0 gewannen. Die Partie zum Nachlesen im TICKER.

+++ Schlusspfiff: Bayern schlägt ManUnited +++

Die umgestaltete Allianz Arena ist offiziell eingeweiht: Der FC Bayern gewinnt gegen Manchester United mit 1:0. Javi Martinez traf in der 59. Minute per Kopf.

Anzeige

+++ 88. Minute: Robbens Tor zählt nicht +++

Nach einer überragenden Flanke von Boateng spitzelt Robben die Kugel mit ausgestrecktem Bein am ManUnited-Keeper vorbei ins Netz. Der Niederländer stand zuvor jedoch knapp im Abseits.

+++ 84. Minute: Goretzka zum Zweiten +++

Wieder hat der Ex-Schalker des zweite Tor auf dem Fuß. Nach einer flachen Hereingabe von Rafinha trifft er den Ball wenige Meter vor dem Tor jedoch nicht richtig.

+++ 81. Minute: Außennetz von Goretzka +++

Da hat nicht viel gefehlt! Der Confed-Cup-Gewinner wird nach einem Spielzug über links gut eingesetzt, zieht direkt ab und verpasst nur knapp das 2:0.

+++ 78. Minute: Mourinho wechselt munter durch +++

Vierfach-Wechsel bei Manchester United: Grant (Tor), Tuanzebe, Chong und Garner dürfen nun ran.

+++ 75. Minute: Lewandowski zieht ab +++

Der polnische Mittelstürmer probiert sein Glück aus gut 20 Metern, verfehlt das Tor jedoch klar.

+++ 72. Minute: Rudy kommt für Kimmich +++

Rudy erhält nun auch noch etwas Zeit, Eigenwerbung zu betreiben. In der vergangenen Saison war kaum Platz für ihn. Auch Coman ist mittlerweile für Gnabry im Spiel.

+++ 70. Minute: Bayern nimmt Tempo raus +++

Der deutsche Rekordmeister schaltet nach dem 1:0 einen Gang zurück. Möglicherweise bringt die Trinkpause 20 Minuten vor dem Schluss noch ein wenig Frische zurück.

+++ 65. Minute: United weiter harmlos +++

Von den Red Devils kommt nach wie vor fast gar nichts. Bei Neuer kann man fast von Langeweile sprechen. Vielleicht sorgen die neu gekommenen Spieler Fosu-Mensah, Jones und McTominay für mehr Betrieb.

+++ 60. Minute: Auch Rafinha darf ran +++

Unmittelbar nach dem Führungstor kommt der Brasilianer für Thiago ins Spiel.

+++ 59. Minute: Bayern vorne! Martinez köpft ein +++

Da ist der Bann endlich gebrochen! Nach einer Ecke von Thiago von der linken Seite ist der Spanier in zentraler Position zur Stelle und befördert den Ball mit dem Kopf ins Netz zum 1:0.

+++ 56. Minute: Alaba ausgewechselt +++

Nächster Wechsel beim Bundesligisten: Bernat ersetzt Alaba auf der linken Defensivseite.

+++ 54. Minute: Viel los nach dem Seitenwechsel +++

Mourinho ließ seine Elf zunächst unverändert zur zweiten Halbzeit antreten, als sich kurz nach Wiederanpfiff Bailly leicht verletzt, bringt er Smalling für die Innenverteidigung. Nach dem Ansatz einer ersten Chance für Manchester sorgt der Neue gleich für Aufregung. Der Engländer hält Lewandowski im Strafraum ein wenig fest, der Elfmeterpfiff bleibt zurecht aus. Der Bayern-Kopfball nach der anschließenden Ecke geht knapp über das Tor.

+++ 46. Minute: Gnabry kaum zu stoppen +++

Nicht zum ersten Mal setzt der Youngster zum Sololauf an. Der endet erst im Strafraum, unter Bedrängnis wird sein Abschluss zum Schüsschen und von de Gea problemlos pariert. Gnabry agiert nach der Einwechslung von Lewandowski nun hinter dem Polen.

+++ 46. Minute: Kovac wechselt durch +++

Der neue Bayern-Coach möchte heute möglichst vielen Spielern eine Chance geben und verändert seine Elf deshalb zum Start in die zweite Halbzeit auf drei Positionen. Lewandowski, Boateng und Goretzka kommen, Müller, Hummels und Ribery verlassen den Platz. Weiter geht's.

+++ 45.+1 Minute: Halbzeitpause +++

Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte schaltet sich Hummels ins Offensivspiel mit ein. Seine Flanke mit dem rechten Außenrist segelt jedoch an Freund und Feind vorbei. Das war die letzte erwähnenswerte Szene des ersten Spielabschnitts.

+++ 43. Minute: Ribery haut am Ball vorbei +++

Die Bayern erhöhen nun etwas die Schlagzahl. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite steht Ribery links im Strafraum frei, versucht die Flanke volley zu nehmen. Das gelingt jedoch nicht. Mit seinem linken Fuß streift er den Ball nur.

+++ 39. Minute: De Gea reaktionsschnell +++

Süle fasst sich ein Herz und packt den Hammer aus. Sein Schuss wird zweimal abgefälscht, verliert dadurch jedoch an Tempo und ist am Ende keine große Prüfung für den ManUnited-Schlussmann.

+++ 36. Minute: Nächster Versuch aus der Distanz +++

Manchester macht den Sechzehner dicht. Martinez probiert es aus gut 20 Metern Torentfernung aus zentraler Position, verzieht jedoch deutlich.

+++ 31. Minute: Erste Trinkpause +++

Der Schiedsrichter bittet die Teams an die Seitenlinie. Bei Temperaturen von fast 30 Grad sind für die Partie zwei extra Trinkpausen anberaumt. Unterbrochen wird dadurch die Dominanz des FC Bayern, der mit ManUnited, das ohne Stars wie Pogba, Lukaku, Lingard, Martial und Fellaini antritt, bislang keine Probleme hat.

+++ 28. Minute: Robben verpasst knapp +++

Nächste Chance für die Roten: Müller bringt von rechts eine Flanke Richtung Elfmeterpunkt. Robben war dort in die Spitze gesprintet, kommt jedoch knapp nicht an die Kugel.

+++ 24. Minute: Bayern probiert's über Ecken +++

Nach gut zwanzig Minuten erspielt sich der deutsche Meister die ersten Eckbälle. Beide bleiben jedoch ertraglos. Auffällig in der Anfangsphase: Bei den Münchnern läuft fast alles über rechts, wo Kimmich und Robben wirbeln.

+++ 19. Minute: Guter Schuss von Gnabry +++

Da ist er dann doch mitten im Geschehen! Erst verdribbelt sich der Angreifer in der Innenverteidigung der Red Devils. Im nächsten Versuch zieht er flach aus der Distanz ab. De Gea ist aber zur Stelle.

+++ 17. Minute: Gnabry in vorderster Front +++

"Neuzugang" Serge Gnabry, den Kovac in der Vorbereitung bereits auf verschiedenen Positionen getestet hat, gibt heute den Lewandowski-Ersatz im Sturmzentrum. Bislang fiel er nicht weiter auf.

+++ 15. Minute: Bayern lassen nichts zu +++

Vorne machen die Münchner Betrieb, kamen schon zu einer guten Torgelegenheit. Hinten lassen sie bislang nichts zu. ManUnited tauchte noch nicht gefährlich im Strafraum vor Neuer auf.

+++ 11. Minute: Kimmich kriegt eine ab +++

Der deutsche Nationalspieler muss nach einem Zusammenprall mit Sanchez behandelt werden. Der Rechtsverteidiger wurde offenbar im Gesicht getroffen. Nach kurzer Pause kommt er aber zurück.

+++ 7. Minute: Thiago prüft de Gea +++

Guter Angriff der Bayern - wieder über rechts. Kimmich legt zurück zu Thiago. Der zieht aus etwa 18 Metern Torentfernung ab, de Gea kann den Ball nur abprallen lassen. Die Engländer entschärfen die Situation anschließend jedoch.

+++ 3. Minute: Bayern über rechts +++

Erstmals nähern sich die Münchner dem gegnerischen Tor. Robben spielt Kimmich den Ball in den Lauf. Dessen Flanke landet jedoch in den Armen von United-Keeper de Gea.

+++ Los geht's +++

Anpfiff in der Allianz Arena: Bayern testet gegen Manchester United. Auch für Trainer Niko Kovac ist es Premiere vor heimischem Publikum.

+++ Salihamidzic fordert positives Ergebnis +++

Für den FC Bayern ist es eine Woche vor dem Supercup gegen Eintracht Frankfurt der letzte Härtetest. Entsprechend gibt Sportdirektor Hasan Salihamidzic das Ziel für die Partie gegen den englischen Rekordmeister aus.

"Dieses Spiel ist auch ein guter Test für den Supercup am nächsten Wochenende. Wir wollen das Spiel gewinnen", sagte Salihamidzic bei RTL.

+++ Die Aufstellungen im Überblick +++

FC Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago, Martinez - Robben, Müller, Ribery - Gnabry

Manchester United: De Gea - Darmian, Bailly, Lindelöf, Shaw - Herrera, Fred - Pereira, Mata, Sanchez - Rashford

+++ Aufstellung FC Bayern +++

Bei den Münchnern bleiben unter anderem Robert Lewandowski und Jerome Boateng zunächst auf der Bank.

+++ Aufstellung Manchester United +++

Die Red Devils haben die Elf bekannt gegeben, die Trainer Jose Mourinho gegen die Bayern auf den Rasen schickt. 

+++ Arena nun im Bayern-Look +++

Die Mitarbeiter der Allianz Arena waren in den vergangenen Wochen fleißig. Das Stadion wurde nach dem Auszug des TSV 1860 München umgebaut und erstrahlt nun in den Farben des FC Bayern. Unter anderem haben Rote Sitze auf den Tribünen Einzug erhalten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image