vergrößernverkleinern
Max Kruse musste gegen Hannover 96 angeschlagen raus
Max Kruse musste gegen Hannover 96 angeschlagen raus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Max Kruse zieht sich zum Bundesliga-Auftakt gegen Hannover 96 eine Prellung zu und fällt vorerst aus. Ob Werder Bremens Kapitän am Samstag spielen kann, ist offen.

Stürmer Max Kruse (30) von Werder Bremen hat sich im Spiel gegen Hannover 96 (1:1) eine Prellung am linken Oberschenkel zugezogen und wird einige Tage individuell trainieren. Das teilte der Verein mit.

"Wir müssen einfach die Entwicklung abwarten. Ich hoffe jedoch, dass er am Samstag gegen Frankfurt wieder dabei sein kann", wurde Trainer Florian Kohfeldt zitiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image