vergrößernverkleinern
Schalke-Abwehrspieler Hamza Mendyl im Duell mit Jonas Hofmann
Schalke-Abwehrspieler Hamza Mendyl im Duell mit Jonas Hofmann © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Mönchengladbach - Nach zwei Fouls binnen zwei Minuten steht Hamza Mendyl vom FC Schalke 04 bei seinem Debüt kurz vor einem Platzverweis, ehe er nach guter Leistung ausgewechselt wird.

Kurzes Debüt von Hamza Mendyl beim FC Schalke 04: Trainer Domenico Tedesco nahm seinen rotgefährdeten Abwehrspieler im Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach schon nach 25 Minuten vom Platz.

Der 20-jährige marokkanische Nationalspieler, vor der Saison von Lille zu den Königsblauen gewechselt, sah in der 22. Minute beim Stand von 0:1 aus Schalker Sicht von Schiedsrichter Manuel Gräfe die Gelbe Karte, nachdem er Thorgan Hazard von hinten auf die Ferse getreten war. (Gladbach - Schalke: Hier geht es zum LIVETICKER)

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Gladbach und von Schalke kaufen - hier geht es zum Shop

Nur eine Minute später ging Mendyl, der bis zu diesem Zeitpunkt auf seiner linken Seite überzeugt hatte, völlig übermotiviert gegen Nico Elvedi zu Werke und hatte immenses Glück, nicht mit Gelb-Rot vom Platz zu fliegen.

Tedesco blieb letztlich keine andere Wahl: Er nahm den Defensivspieler vom Feld und brachte für ihn Alessandro Schöpf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image