Favre schwärmt über Alcacer: "Er spürt Fußball"
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund eröffnet nach der Länderspielpause den 3. Spieltag der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. Ein Youngster darf von Beginn an ran.

Auf bei der Pressekonferenz hatte sich Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre noch nicht in die Karten schauen lassen - doch nun ist es raus.

Neuzugang Paco Alcacer wird gegen Eintracht Frankfurt nicht von Beginn an auflaufen werde (Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt ab 20.30 Uhr im LIVETICKER). 

Auch Axel Witsel und Mario Götze müssen zunächst auf der Bank Platz nehmen. Für Götze keine ungewohnte Situation: Der einstige WM-Held kam schon in den ersten beiden Saisonspielen gegen RB Leipzig (4:1) und bei Hannover 96 (0:0) nicht zum Einsatz.

Dafür spielt Youngster Jacob Bruun Larsen von Beginn an. Talent Larsen hatte im Test gegen Osnabrück mit einem Viererpack aufhorchen lassen. (SERVICE: Die Tabelle der Bundesliga).

So laufen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt auf:

Borussia Dortmund: Bürki - Schmelzer, Akanji, Diallo, Piszczek - Delaney, Dahoud - Reus, Bruun Larsen, Wolf - Philipp

Eintracht Frankfurt: Trapp - Da Costa, Abraham, N'Dicka, Falette – Torro, Fabian, Fernandes – Gacinovic, Haller, Kostic

So können Sie BVB - Eintracht Frankfurt LIVE verfolgen:

LIVESTREAM: Eurosport Player
LIVETICKER: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image