Kovac erklärt Bayerns Wiesn-Dilemma
teilenE-MailKommentare

München - Bayern-Coach Kovac spricht über Strategien, sich angesichts der schwachen Konkurrenz nicht einlullen zu lassen. James bekommt ein Sonderlob. Die PK zum Nachlesen.

Sieben Spiele, sieben Siege: Für Niko Kovac könnte es seit seinem Start als Bayern-Trainer nicht besser laufen. Trotz Verletzungssorgen ist der Rekordmeister der Bundesligakonkurrenz schon wieder enteilt.

Am Dienstag wartet nun der FC Augsburg auf die Münchner. Klar, dass in der Allianz Arena der fünfte Bundesligasieg eingefahren werden soll - zumal die Bayern zur Wiesn-Zeit ohnehin (fast) unschlagbar sind.

Auf der Pressekonferenz spricht Kovac über Strategien, sich angesichts der schwachen Konkurrenz nicht einlullen zu lassen. James Rodriguez bekommt ein Sonderlob. Die PK zum Nachlesen.

+++ Das war's schon +++

Mit der Neuer-Frage geht die Pressekonferenz bereits zu Ende. 

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Schalke oder Bayern kaufen - hier geht es zum Shop

+++ Frage nach Neuers Gesundheit +++

"Manuel kann immer spielen, er hat keine Probleme. Im Training springt er herum wie eine Katze."

+++ Wie geht es Rafinha? +++

"Morgen gibt es eine Untersuchung - erst dann wird man entscheiden, wie die nächsten Schritte sind. Es ist wichtig, dass er bald wiederkommt."

+++ Rekordstart bei den Bayern? +++

"Rekorde sind für mich total uninteressant. Irgendwann geht eine Serie immer zu Ende. Für mich ist es nur maßgeblich, dass wir in allen Wettbewerben gut gestartet sind."

+++ Wiesn-Zeit für die Bayern? +++

"Es ist sehr eng getaktet. Wir werden schon zwei Tage finden, wo wir auf die Wiesn gehen können. Ich bin aber kein Bier-Trinker. Würden Sie zu mir nach Hause kommen, würden Sie kein Bier bekommen."

+++ Schwache Konkurrenz? +++

"Mir ist klar, dass die anderen das immer so sehen. Es wird auch Spiele geben, in denen wir Punkte lassen. Ich lasse mich nicht einlullen von den Kollegen der anderen Klubs. Wir sind nicht Schuld und versuchen unser Bestes."

+++ Wo gibt es Verbesserungsbedarf? +++

"Wir sind glücklich, dass wir so gut gestartet sind, aber ich warne davor, alles so rosig zu sehen. Viele loben uns, aber das darf nicht in die Richtung gehen, dass wir nachlässig werden. Oder dass wir jetzt mit halber Kraft agieren können. Viele loben uns, aber das darf nicht dazu führen, dass wir nachlässig werden. Wir werden gejagt, aber wir werden keinen Millimeter nachlassen. Der Kopf entscheidet - aber momentan bin ich sehr zufrieden. Vielleicht könnten wir noch die Chancen besser verwerten."

+++ Frage zu James +++

"Ihn muss ich loben. Was er in den letzten drei Spielen gezeigt hat, war super. Man kann ihn in jeder Lage anspielen, er findet immer Lösungen. Er hat ein Gespür für den freien Raum. Er stellt sich in den Dienst der Mannschaft. Offensiv kann er alles, defensiv macht er Fortschritte. Wenn alle das verinnerlichen, dann ist es wirklich schwer gegen uns zu spielen."

+++ Fanproteste und EM +++

"Ich finde es gut, wenn Fans friedlich ihre Meinung artikulieren. Ich denke, dass man eine gute Mitte finden kann. Man muss alle mitnehmen, man darf nicht diktatorisch agieren, Ich würde mir wünschen, dass die EM in Deutschland stattfindet, das würde uns gut zu Gesicht stehen."

+++ Chance für Wagner? +++

"Ich hatte das schon gesagt. Sandro wird sicher in den nächsten vier Spielen seine Einsätze bekommen.

+++ Gibt es neue Verletzte? +++

"Alle aus dem Schalke-Spiel sind topfit. Auch Boateng, obwohl er heute umgeknickt sind. Wir müssen auch auf die anderen Aufgaben denken: Berlin, Ajax, dann Gladbach. Kimmich ist topfit, auch Alaba macht Fortschritte. Wir müssen Mittel finden, um zu rotieren."

+++ PK startet um 13 Uhr +++

Cheftrainer Niko Kovac soll den anwesenden Journalisten ab 13 Uhr Rede und Antwort stehen. 

+++ Am Dienstag gegen Augsburg +++

Nach dem souveränen 2:0 Sieg auf Schalke treffen die Bayern am Dienstag auf den FC Augsburg (ab 20.30 Uhr im LIVETICKER). Die Schwaben liegen auf Platz 11 und haben seit dem Patzer von Fabian Giefer gegen Bremen ein echtes Torwartproblem.

Das sagt Kovac über Goretzkas Schalke-Rückkehr
Nächste Artikel
previous article imagenext article image