vergrößernverkleinern
David Alaba hat sich gegen Borussia Mönchengladbach verletzt
David Alaba hat sich gegen Borussia Mönchengladbach verletzt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern muss nur für kurze Zeit auf David Alaba verzichten. Die Verletzung aus dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach entpuppt sich als harmlos.

Rekordmeister Bayern München muss entgegen erster Befürchtungen nur für kurze Zeit auf Verteidiger David Alaba verzichten.

Der österreichische Nationalspieler hat sich bei der 0:3-Pleite am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach nur einen "kleinen Muskelfaserriss im rechten, hinteren Oberschenkel zugezogen", wie der Titelverteidiger am Sonntag nach eingehender Untersuchung durch FCB-Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt mitteilte.

Alaba war am Samstagabend wegen seiner Blessur in der 55. Minute ausgewechselt worden. Trainer Niko Kovac hatte kurz nach dem Spiel erklärt, dass er mit seiner längeren Pause rechne.

Alaba soll im nächsten Spiel gegen den VfL Wolfsburg (20. Oktober) wieder fit sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image