Fährmann vor Rückkehr
teilenE-MailKommentare

Ralf Fährmann soll nach seiner wochenlangen Zwangspause ins Tor von Schalke 04 zurückkehren. Vertreter Alexander Nübel bekommt ein Lob von Trainer Domenico Tedesco.

Trainer Domenico Tedesco von Schalke 04 hat sein Team nach dem dritten Sieg binnen einer Woche vor Nachlässigkeit gewarnt.

"Ich weiß, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir haben jetzt ein paar Spiele gewonnen, das gibt eine breitere Brust", sagte Tedesco nach dem 2:0 (1:0) in der Champions League gegen Galatasaray Istanbul: "Aber wenn wir eines gelernt haben, dann, dass wir keinen Millimeter nachlassen dürfen."

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop

Den Schwung aus der Königsklasse wollen die Schalker auch in die Bundesliga mitnehmen. "Das gibt auf jeden Fall Rückenwind, aber die Bundesliga ist ein anderer Wettbewerb", sagte er im Hinblick auf das Punktspiel am Sonntag bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - Schalke 04 im LIVETICKER) und forderte: "Wir müssen beharrlich und fleißig bleiben."

Kapitän Ralf Fährmann wird nach auskurierten Adduktorenproblemen dann wieder im Tor stehen. "Er wird auf jeden Fall spielen", kündigte Tedesco an. Ersatzkeeper Alexander Nübel rückt damit beim Gastspiel in Hessen wieder ins zweite Glied, auch wenn der Coach die Auftritte des U21-Nationaltorhüters in den vergangenen sechs Pflichtspielen lobte: "Das war tipptopp, richtig stark von ihm."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image