Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund plagen vor dem Duell mit Verfolger Gladbach große Personalsorgen in der Verteidigung. In Düsseldorf verletzen sich zwei Innenverteidiger.

Borussia Dortmund hat vor dem abschließenden Hinrundenspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Freitag mit großen Personalsorgen in der Abwehr zu kämpfen.

Neben dem Ausfall von Dan-Axel Zagadou muss der BVB aller Voraussicht nach auch auf Abdou Diallo verzichten. Zudem musste bei der ersten Liga-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf Manuel Akanji schon zur Halbzeit angeschlagen ausgewechselt werden.

"Diallo hat wahrscheinlich eine Zerrung, bei Akanji wissen wir es noch nicht", sagte BVB-Trainer Lucien Favre nach dem 1:2 beim Aufsteiger auf der Pressekonferenz.

Anzeige

Zagadou fehlt wegen einer Fußprellung bereits seit dem 14. Spieltag. Sollten auch noch Diallo und Akanji ausfallen, muss Favre im Abwehrzentrum improvisieren. Ömer Toprak wäre dann der einzige gelernte Innenverteidiger im Kader.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image