vergrößernverkleinern
Ajax v SL Benfica - UEFA Champions League Group E
Ajax v SL Benfica - UEFA Champions League Group E © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

James Rodriguez macht sein Verbleib beim FC Bayern von einer Bedingung abhängig. Er äußert sich zu seinen Spielanteilen und Trainer Kovac.

Bayern-Star James Rodriguez macht sein Verbleib beim FC Bayern von seinen Einsatzzeiten abhängig.

"Wenn ich gehen muss, weil ich nicht spiele, dann gehe ich", sagte der Kolumbianer am Sonntag am Rande eines Besuchs beim Fanclub in Straubing. 

Der derzeit verletzte Mittelfeld-Akteur befand: "Die Ausgangslage im Vergleich zum letzten Jahr ist natürlich eine ganz andere. Unter dem neuen Trainerstab spiele ich nicht mehr so viel."

Anzeige

Über Trainer Niko Kovac verlor der Spieler dennoch kein schlechtes Wort. "Unser Trainer ist jung, hat einen guten Fußball-Sachverstand und mit Sicherheit eine gute Zukunft vor sich", sagte James.

Der 27-Jährige fühlt sich wohl in München und kann sich grundsätzlich einen Verbleib vorstellen. "Ich spüre die Liebe der Fans, sowohl hier, als auch eigentlich in der ganzen Bayern-Familie", sagte er.

James ist von Real Madrid ausgeliehen. Die Bayern besitzen eine Kaufoption, die sie im Sommer ziehen können. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image