vergrößernverkleinern
Seit Sommer 2017 ist Hasan Salihamidzic Sportdirektor beim FC Bayern München
Seit Sommer 2017 ist Hasan Salihamidzic Sportdirektor beim FC Bayern München © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach den bewegten letzten Wochen hat Hasan Salihamidzic ein Lob von höchster Stelle erhalten. Für Karl-Heinz Rummenigge ist der Sportdirektor wie der junge Hoeneß.

Nach Präsident Uli Hoeneß hat auch Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge Sportdirektor Hasan Salihamidzic in den höchsten Tönen gelobt.

"Hasan ist unheimlich fleißig, unglaublich agil, und - das gefällt mir - wenn sich ein Transfer auftut, ist er wie der junge Uli Hoeneß auf der Pirsch und lässt nicht locker. Deshalb glaube ich, dass er hier seinen Weg machen wird", sagte der Bayern-Boss im kicker.

Rummenigge glaubt, dass der geplante Umbruch beim deutschen Rekordmeister "eine große Chance" für Salihamidzic sei: "Er geht diese Aufgabe mit Feuereifer an. Wir begleiten und beraten ihn, wenn nötig. Aber er geht seinen Weg, davon bin ich überzeugt."

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Bayern München kaufen - hier geht es zum Shop

Kahn und Salihamidzic bald zusammen bei Bayern?

Rummenigges eigener Vertrag war am vergangenen Freitag bis zum 31. Dezember 2021 verlängert worden. Als erster Kandidat für Rummenigges Nachfolge gilt der ehemalige Bayern-Torwart Oliver Kahn.

Auf die Frage, ob es mit Kahn als vorübergehendem Sportvorstand und Salihamidzic als Sportdirektor funktionieren könne, antwortete Rummenigge ausweichend: "Jetzt warten wir doch bitte erst mal ab, wie sich die Dinge entwickeln."

Salihamidzic hatte jüngst gesagt, er wolle nicht unter einem Sportvorstand arbeiten. "Sein Anspruch und Ziel muss es sein, irgendwann Vorstand zu sein, das ist verständlich und nachvollziehbar", sagt Rummenigge dazu.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image