vergrößernverkleinern
Ivo Ilicevic spielte von 2011 bis 2016 beim Hamburger SV
Ivo Ilicevic spielte von 2011 bis 2016 beim Hamburger SV © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige HSV-Spieler Ivo Ilicevic absolviert nach SPORT1-Informationen am Mittag den Medizincheck in Nürnberg. Dann soll es zu finalen Verhandlungen kommen.

Nach zweieinhalb Jahren Abstinenz könnte Ivo Ilicevic schon bald auf die Bundesliga-Bühne zurückkehren.

Der Flügelstürmer absolviert nach SPORT1-Informationen am Freitagmittag den Medizincheck beim 1. FC Nürnberg. Fällt dieser positiv aus, könnten finale Verhandlungen folgen.

Auch mehrere Vereine aus der 2. Bundesliga und der ersten österreichischen Bundesliga waren an dem 32-Jährigen interessiert.

Anzeige

Ilicevic, der von 2011 bis 2016 beim Hamburger SV spielte, ist aktuell vereinslos. Seinen Vertrag beim kasachischen Klub Kairat Almaty, der zum Jahresende auslief, verlängerte er nicht. Ein Karriereende schloss er aus.

Ilicevic will wieder in Deutschland spielen

"Ich fühle mich gut und bin bereit für etwas Neues", sagte er vor wenigen Tagen im Gespräch mit SPORT1 und gab zu: "Am liebsten würde ich wieder in Deutschland spielen." Ilicevic hält sich in seiner Heimatstadt Aschaffenburg fit.

Noch bis zum 31. Januar ist das Winter-Transferfenster geöffnet. Nürnberg steht derzeit auf dem letzten Tabellenplatz in der Bundesliga. Sportvorstand Andreas Bornemann hatte personelle Veränderungen angekündigt. Bislang konnten aber keine Neuzugänge verzeichnet werden.

Bereits von 2007 bis 2009 spielte Ilicevic in Franken, allerdings beim Rivalen SpVgg Greuther Fürth. In 134 Bundesliga-Spielen kommt der Kroate auf 18 Tore und elf Assists. In der 2. Liga schoss er acht Tore und legte 14 weitere Treffer vor.

Baut er nun seine Statistik beim Club aus?

Nächste Artikel
previous article imagenext article image