vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v AS Monaco - UEFA Champions League Group A
Borussia Dortmund v AS Monaco - UEFA Champions League Group A © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marco Reus, Roman Bürki und Marwin Hitz kamen im Pokal nur zum Teil oder gar nicht zum Einsatz. Wann die drei wieder fit sind, ist ungewiss.

Fragzeichen hinter drei Stars von Borussia Dortmund: Marco Reus, Roman Bürki und Marwin Hitz haben bei der Pokal-Pleite gegen Werder Bremen nur teilweise oder gar nicht gespielt.

Marco Reus wurde zur Halbzeit ausgewechselt, Bürki und Hitz standen erst gar nicht im Kader. Bei Ersterem ist noch keine Diagnose bekannt, die anderen beiden fehlten erkrankt. Ob und wer von den dreien am Samstag gegen die TSG Hoffenheim wieder spielen kann, ist ebenso ungewiss.

Oelschlägel mit Bundesliga-Debüt?

Die beiden Keeper trainierten am Donnerstag nicht mit. Bürki bewegte sich aber ein wenig abseits des Hauptgeschehens, bei ihm besteht Hoffnung, dass er das Abschlusstraining bestreiten kann. Falls nicht - und falls auch Hitz nicht fit wird -, müsste abermals Eric Oelschlägel zwischen die Pfosten. Es wäre sein Bundesliga-Debüt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Um Reus' Umstände ist derweil noch nichts publik gemacht worden. Klar ist nur, dass er beim Training nicht mitwirkt. Ein Einsatz gegen Hoffenheim ist unwahrscheinlich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image