vergrößernverkleinern
Bundesliga: Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart nach Tätlichkeit gesperrt, Nicolas Gonzalez (links) vom VfB Stuttgart sieht gegen Fortuna Düsseldorf Rot
Nicolas Gonzalez (links) vom VfB Stuttgart sieht gegen Fortuna Düsseldorf Rot © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach seiner Box-Einlage gegen Fortuna Düsseldorf zieht der DFB Stuttgarts Nicolas Gonzalez für mehrere Spiele aus dem Verkehr.

Nicolas Gonzalez vom Bundesligisten VfB Stuttgart ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer Tätlichkeit gegen einen Gegner nach einer zuvor an ihm begangenen sportwidrigen Handlung mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Der Stürmer hatte abseits der Kameras den ihn haltenden Kaan Ayhan mit einem Faustschlag in Boxermanier niedergeschlagen, nach Einsatz des Videobeweises zeigt Schiedsrichter Christian Dingert Rot. (Das Spiel im Ticker zum Nachlesen)

Meistgelesene Artikel

Sperre für Duisburgs Hajri  

Zwei Spiele muss Duisburgs Enis Hajri pausieren. Er war in der Nachspielzeit des Zweitligaspiels bei der SpVgg Greuther Fürth am Samstag von Schiedsrichter Harm Osmers des Feldes verwiesen worden. Auch dieses Urteil ist rechtskräftig.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image