vergrößernverkleinern
Domenico Tedesco hat mit Schalke 04 seit vier Bundesligaspielen nicht mehr gewonnen
Domenico Tedesco hat mit Schalke 04 seit vier Bundesligaspielen nicht mehr gewonnen © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Bundesliga stehen am Samstag fünf Nachmittagsspiele an. Schalke empfängt Fortuna Düsseldorf. Eintracht Frankfurt trifft auf ersatzgeschwächte Hoffenheimer.

Um wichtige Punkte im Kampf um die europäischen Wettbewerbe und den Klassenerhalt kommt es am 24. Spieltag der Bundesliga!

Der Schutzschirm seines Mentors ist weg, jetzt steht Domenico Tedesco allein im rauen Wind. Nach dem Rücktritt von Sportvorstand Christian Heidel ist beim abgestürzten Vizemeister Schalke 04 der Trainer in den Fokus gerückt. Um seinen Job zu retten, sucht der 33-Jährige beim Champions-League-Achtelfinalisten Abstiegskämpfer.

"Wir brauchen jetzt Männer, die Gas geben", sagte Tedesco vor dem richtungweisenden Duell mit dem Aufsteiger Fortuna Düsseldorf (Bundesliga: FC Schalke 04 - Fortuna Düsseldorf ab 15.30 Uhr im LIVETICKER): "Wir sind unten drin. Wir müssen jetzt die Spieler aussuchen, die für diese Situation die passenden sind."

Anzeige

Dabei rotiert Tedesco im Vergleich zur blamablen 0:3-Pleite in Mainz vier Spieler ins Team: Guido Burgstaller, Benjamin Stambouli. Hamza Mendyl und Amine Harit stehen für Steven Skrzybski, Bastian Oczipka, Sebastian Rudy und Omar Mascarell auf dem Platz.

Meistgelesene Artikel

Stürmer Burgstaller, der nach Achillessehnenreizung und Sprunggelenksverletzung auf die Zähne beißt und gegen Düsseldorf wieder zur Verfügung steht, ist in dieser Hinsicht Vorbild. "Wir stehen in der Bringschuld", sagte der Österreicher im Rückblick auf die 0:3-Pleite beim FSV Mainz 05 am vergangenen Samstag und forderte: "Wir müssen um jeden Millimeter kämpfen, kratzen und beißen." Auch Ersatzkapitän Benjamin Stambouli, der nach Jochbeinbruch mit Spezialmaske spielen wird, bringt diesen Kampfgeist mit. 

Noch hat Schalke trotz fünf Spielen in Folge ohne Sieg sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel will eine einmalige Negativserie in der Geschichte der Bundesliga beenden. Funkel ist gegen Schalke 04 seit dem 5. August 1997 in 20 Spielen sieglos - so lange wie kein anderer Trainer gegen einen Verein seit der Ligagründung 1963. 

Eintracht gegen ersatzgeschwächte TSG

In Frankfurt treffen mit der heimischen Eintracht und der TSG Hoffenheim (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) zwei Teams aufeinander, die sich berechtige Hoffnungen auf einen Start in der Europa League in der kommenden Saison machen.

Eintracht-Trainer Adi Hütter Frankfurt kann personell fast aus dem Vollen schöpfen. "Wir haben momentan fast alle Mann an Bord", sagte der Österreicher am Freitag. Luka Jovic sitzt zunächst auf der Bank, während Sebastian Haller und Ante Rebic auf dem Platz stehen.

Der Trainer erwartet ein "interessantes" Spiel mit zwei offensiven Teams. "Beide Mannschaften lieben den Weg nach vorne", sagte Hütter: "Auch Julian Nagelsmann ist ein Trainer, der nach vorne spielen möchte. "Dass den Gästen hauptsächlich wegen Verletzungen ein halbes Dutzend Spieler fehlen wird, sei ihm "bekannt", sagte der 49-Jährige: "Aber das beeinflusst uns jetzt nicht großartig." 

Trotz der vielen Verletzten ändert sich für Nagelsmann nichts an der Zielsetzung. "Die ist relativ alternativlos – selbst, wenn wir mit vier Mann antreten würden, würden wir gewinnen wollen", sagte der 31-Jährige.

Leverkusen erneut ohne Bender und Bellarabi

Bayer Leverkusen muss im Heimspiel gegen den SC Freiburg (Bundesliga: Bayer Leverkusen - SC Freiburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) weiter auf die im Trainingsaufbau befindlichen Lars Bender und Karim Bellarabi verzichten. "Lars trainiert schon wieder mit, aber ist noch nicht bereit für ein Spiel. Bei Karim wird es etwas länger dauern", sagte Trainer Peter Bosz auf der Pressekonferenz am Freitag und verzichtet auf das Duo in seinem Kader.

Der niederländische Fußballlehrer freut sich auf die Partie, weil "zwei Mannschaften mit sehr unterschiedlicher Spielweise aufeinander treffen. Das wird sehr interessant sein, und es wird nicht einfach". Die Tatsache, dass Bayer an einem Karnevalssamstag seit fünf Jahren nicht mehr gewonnen hat, ließ Bosz kalt: "Das müssen wir ändern."

Die unglückliche 2:3-Niederlage bei Tabellenführer Borussia Dortmund am vergangenen Sonntag hat der Bayer-Coach abgehakt. "Viele Sachen in Dortmund haben wir sehr gut gemacht, aber auch Sachen nicht so gut gemacht, sonst hätten wir dort gewonnen", urteilte der Bayer-Trainer, "wir hätten in Dortmund mehr verdient gehabt."

Club vor Negativrekord

Der 1. FC Nürnberg und RB Leipzig gehen mit konträren Ausgangssituationen in ihr Duell (Bundesliga: 1. FC Nürnberg - RB Leipzig ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Die Nürnberger sind seit dem 29. September (3:0 gegen Düsseldorf) und seit inzwischen 17 Ligapartien sieglos. Mit einem weiteren Spiel ohne Dreier würde der Club seinen Vereinsrekord aus der Saison 2013/14 übertreffen. Damals waren die Franken mit 26 Punkten abstiegen.

Leipzig reist als Tabellenvierter nach Franken. Ihre letzten drei Auswärtsauftritte gewannen die Bullen mit 10:1 Toren, wobei Torwart Peter Gulacsi nur per Elfmeter bezwungen wurde. Leipzig ist seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen, kassierte dabei nur zwei Gegentore und in diesem Jahr noch gar keins in der zweiten Halbzeit. 

Zudem treffen Hertha BSC und der FSV Mainz 05 (Bundesliga: Hertha BSC - FSV Mainz 05 ab 15.30 im LIVETICKER) aufeinander.

So können Sie die Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image