Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erste Disziplinar-Maßnahme von Huub Stevens. Ab sofort muss Nabil Bentaleb mit der U23 der Königsblauen trainieren. Doch die Tür für eine Rückkehr ist offen.

Der neue Schalke-Trainer Huub Stevens hat durchgegriffen.

Bis auf weiteres wird Nabil Bentaleb in die U23 der Königsblauen versetzt. Der Verein begründete die Maßnahme am Sonntag mit einer disziplinarischen Verfehlung. Einer Meldung der Bild zu Folge widersetzte sich der Mittelfeldspieler der Ansage von Stevens, das Bundesliga-Spiel der Schalker am Samstag gegen RB Leipzig (0:1) im Stadion zu verfolgen.

Meistgelesene Artikel

Allerdings ist für den 24-Jährigen die Tür für eine Rückkehr in den Profikader jederzeit offen. Derzeit kann Bentaleb wegen Leistenproblemen ohnehin nur Reha-Maßnahmen absolvieren. 

Anzeige

Der Algerier ist nicht der erste Spieler, der in der aktuellen Saison aus dem Profikader fliegt. Ex-Trainer Domenico Tedesco hatte vor dem Spiel gegen Bremen Mark Uth, Amine Harit und Hamza Mendyl aus dem Kader gestrichen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image